Magnetfeldmatte

Alternativmedizinische Behandlungen mit der Magnetfeldmatte

Eine Magnetfeldmatte ermöglicht eine nicht invasive Magnettherapie, die auch zu Hause durchgeführt werden kann. Die Magnetfeldmatte besteht aus einem Steuergerät und einer Matte, in der Spulen eingearbeitet sind, durch die niederfrequente elektrische Ströme geleitet werden. Dadurch entstehen in der Magnetfeldmatte Magnetfelder, die auf den Patienten wirken, wenn er sich auf die Magnetfeldmatte legt. Die Stärken des Magnetfelds können von Modell zu Modell variieren und bei manchen Magnetfeldmatten auch eingestellt werden.
Man unterscheidet die Behandlung mit einem statischen und einem pulsierenden Magnetfeld. Bei den pulsierenden Magnetfeldern können sowohl die Stärke des elektrischen Felds, als auch die Frequenz individuell eingestellt werden. Daher wird diese Art der Behandlung im professionellen Umfeld vorgezogen, dass das Magnetfeld für jeden Patienten individuell auf dessen Bedürfnisse ausgerichtet werden kann. Das Geschieht, da die Selbstheilungskräfte des Körpers durch die Magnetfeldtherapie aktiviert und gestärkt werden können.

Funktionsweise und Anwendung der Magnetfeldmatte

Die Magnetfeldmatte kann bei unterschiedlichen Beschwerden und Krankheitsbildern eingesetzt werden und als begleitende Therapie ausgezeichnete Erfolge erzielen. Ja nach Krankheitsbild sollte man eine unterschiedliche Intensität und Behandlungsdauer anwenden. Die Impulse von der Magnetfeldmatte haben generell eine Vitalisierung von Geist und Körper zum Ziel. Darüber hinaus sollen die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers gestärkt werden. So kann die Magnetfeldmatte zur Vorbeugung dienen und uns weniger anfällig gegenüber Infektionskrankheiten machen. Sie kann im Verlauf einer Krankheit jedoch auch dazu beitragen, dass die Gesundheit schneller wiederhergestellt werden kann.
Die Anwendung der Therapie mit der Magnetfeldmatte kann in medizinischen Einrichtungen unter professioneller Aufsicht erfolgen. Diese Behandlung ist jedoch auch ausgezeichnet dazu geeignet, um zu Hause zur Selbstbehandlung verwendet zu werden. Die Therapie mit der Magnetfeldmatte ist heute noch nicht wissenschaftlich belegt. Dennoch hat die Praxis erwiesen, dass viele Patienten Linderung bei Schmerzen und Entzündungszuständen erfahren können.

Umfangreiche Anwendungsgebiete für die Magnetfeldmatte

 Auch im privaten Bereich lohnt sich die Anschaffung einer Magnetfeldmatte, da sie bei vielen Beschwerden eingesetzt werden kann. Das liegt daran, dass ein Magnetfeld alle Stoffe durchdringen kann. Daher kann eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel, sowie das Nerven- und Immunsystem erzielt werden. Stress und falsche Ernährung nehmen heute in vielen Einfluss auf die körperliche und geistige Gesundheit der Menschen. Man fühlt sich müde und kraftlos, ohne jedoch wirklich schwer krank zu sein. Bei solchen Beschwerden kann mit der Magnettherapie oft ein ausgezeichneter Therapieerfolg erzielt werden.

Es gibt jedoch auch eine ganze Reihe von spezifischen Krankheitsbildern, bei denen die Magnetfeldtherapie eingesetzt werden kann. Von alltäglichen Beschwerden wie Regelschmerzen bis zu schwere Schmerzzuständen bei Arthrose oder diabetischer Neuropathie kann die Magnetfeldmatte auf natürliche Weise für Erleichterung sorgen. Heilpraktiker verwenden die Magnetfeldtherapie auch bei Krankheiten wie Asthma und Störungen des Stoffwechsels. Man geht heute auch davon aus, dass die Magnetfelder beim Heilen von Knochenbrüchen helfen und die Konvaleszenz verkürzen können.

Zu weiteren typischen Anwendungsbereichen gehören Entzündungen, Ödeme, Wundheilung, Osteoporose und Sehnenentzündungen. Es können nicht nur Schmerzen verringert, sondern auch die Heilung beschleunigt werden. Es gibt bereits zahlreiche Studien, die auf eine hohe Wirksamkeit der Magnetfeldtherapie hindeuten.

So erfolgt die Behandlung mit der Magnetfeldmatte

Mit einer Magnetfeldmatte kann man die Therapie bequem zu Hause vornehmen. Vor Beginn jeder Behandlung empfiehlt es sich, Schmuck und andere metallische Gegenstände abzulegen. Dann kann man sich entspannt auf der Magnetfeldmatte niederlassen. Eine Behandlungsdauer von 15 bis 30 Minuten zwei bis dreimal wöchentlich kann bei den meisten Beschwerden ausreichend sein. Es empfiehlt sich weiterhin, vor der Behandlung auf der Magnetfeldmatte ausreichend Wasser zu trinken. Ziel der Behandlung ist eine Beschleunigung des Stoffwechsels. Dabei entstehen Abbauprodukte, die über die Nieren ausgeschieden werden müssen. Wasser kann dabei zu einer besseren Entgiftung führen.
Bei einer Magnetfeldtherapie handelt es sich um eine natürliche Behandlung und es sind bisher keine Nebenwirkungen bekannt. Allerdings sollten Patienten mit einem Herzschrittmacher von der Anwendung einer Magnetfeldmatte absehen, da die Funktionalität des Herzschrittmachers durch das Magnetfeld beeinflusst werden kann. Schwangere sollten die Behandlung nur nach vorhergehender Absprache mit dem behandelnden Arzt anwenden.

Wichtige Kriterien bei der Anschaffung einer Magnetfeldmatte

 Wenn man eine Magnetfeldmatte kaufen möchte, stellt man schnell fest, dass es zahlreiche unterschiedliche Modelle für den Heimgebrauch gibt. Daher sollte man sich vor dem Kauf auch genau überlegen, welche Eigenschaften für die eigenen Anforderungen und Bedürfnisse wichtig sind. Es gibt große Matten, mit denen man sich zur Behandlung mit dem ganzen Körper legen kann. Darüber hinaus gibt es auch kleinere Matten, die auf bestimmte Körperstellen aufgelegt werden können. Nicht nur Menschen, sondern auch Tiere können vom Einsatz von Magnetfeldmatten Profitieren. Daher eignen sich etliche Modelle auch zur veterinären Anwendung.
In jedem Fall sollte man auf eine Matte mit guter Qualität Wert legen. Besonders hochwertig sind solche Matten, bei denen die Spannungsintensität und die Frequenz gesteuert werden kann. Auf diese Weise lässt sich die Magnetfeldmatte den eigenen Bedürfnissen am besten anpassen und es können individuelle Therapiepläne ausgearbeitet werden.

Hochwertige Magnetfeldmatten im Angebot

 Man kann eine Magnetfeldmatte in unterschiedlichen Preisklassen erhalten. Bei den Geräten der höheren Preisklassen sin meistens verschiedene Einstellungsmöglichkeiten vorhanden, die den Einsatz vielseitiger machen. Solche Matter werden daher auch gerne für den professionellen Gebrauch eingesetzt. Für den heimgebrauch kann man unter Umständen auch mit einen preiswerteren Gerät auskommen, mit dem bei vielen Beschwerden ebenfalls gute Resultate erzielt werden können. Die folgenden Geräte haben gute Bewertungen erzielt und stellen eine effiziente Weise dar, um von Magnetfeldtherapie zu profitieren.

Sport-Tec Magnetfeldtherapiegerät-Set Enzywell Professional

Diese Magnetfeldmatte von Sport -Tec erfüllt höchste Ansprüche und kann privat oder professionell angewendet werden. Mit dieser Matte kann die Anwendung in Vor-, Haupt-und Nachbehandlung unterteilt werden. Dabei variiert die Intensität des Magnetfelds. Diese Matte kann zur unterstützenden Therapie oder auch als Alleintherapie eingesetzt werden. Die Matte ist sehr robust gestaltet, so dass sie langlebig ist und auch im Außenbereich eingesetzt werden kann. Dieses Gerät von Sport – Tec kann nicht nur zur Behandlung von Menschen, sondern auch bei Tieren eingesetzt werden. Die Matte ist 1.90 Meter lang und ist für eine Ganzkörperbehandlung geeignet. Sie wird zusammen mit dem Steuergerät geliefert.

Magnetfeld-Therapie THERAMAG PROFI Magnettherapie

Die Theramag Profi Matte ist zu einem wesentlich günstigeren Preis erhältlich, als das Gerät von Sport – Tec. Das Set besteht aus einer Matte mit einer Größe von 189.99 x 84.99 x 3 cm und der dazugehörigen Steuereinheit. Bei diesem Gerät kann die Intensität in 6 Stufen eingestellt werden und man kann eine Frequenz von 1 bis 19 Hertz einstellen. Bis zu einer Stärke von 4 Hertz arbeitet das Gerät durchgehend. Im Bereich von 5 bis 19 Hertz schaltet es sich automatisch nach 30 Minuten aus. Die Matte ist mit hochwertigem Stoff bespannt und erweist sich als langlebig und haltbar.
 
Eine Magnetfeldmatte kann auch zu Hause für eine ausgezeichnete Therapie sorgen, mit der man Schmerzen und Entzündungen kontrollieren kann. Dadurch lässt sich der Einsatz von Schmerzmitteln, die oft Nebenwirkungen verursachen, in vielen Fällen vermeiden oder zumindest reduzieren. Die Magnetfeldmatte zieht keine Nebenwirkungen nach sich und kann von allen Patienten gut toleriert werden. Eine Ausnahme besteht lediglich, wenn ein Herzschrittmacher verwendet wird. In solchen Fällen sollte die Magnetfeldmatte nicht verwendet werden.
Magnetfeldmatten sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Es sind oft verschiedene Einstellungsmöglichkeiten wählbar, so dass die Behandlung dem Patienten angepasst werden kann.
Besonders Patienten, die unter chronischen Schmerzen leiden, können von der Anschaffung einer eigenen Magnetfeldmatte profitieren, die zu jeder Zeit zu Hause eingesetzt werden kann. Durch die individuellen Einstellungsmöglichkeiten ist es möglich, dass die Matte von der ganzen Familie benutzt werden kann.
Scroll to Top