RIchtig Händewaschen – so einfach und doch so schwer!

Wir machen es täglich und das mehr mals, aber waschen Sie sich auch wirklich richtig und gründlich die Hände? Oftmals waschen wir viel zu kurz und einseitig, so dass wir nicht alle Bereiche erreichen.

Das richtige Händewaschen ist aber die erste Verteidigungslinie gegen Krankheiten wie das Coronavirus und Lebensmittelvergiftung. Aber obwohl wir denken, dass wir vorsichtig genug sind, zeigen Untersuchungen, dass die Hände vieler Menschen noch lange nicht sauber sind, obwohl sie das Gefühl haben, sie richtig gewaschen zu haben. Eine schnelle Spülung unter dem Wasserhahn befreit sie nicht wirklich von gefährlichen Keimen.

Die meisten Menschen trocknen ihre Hände auch nicht ab, aber wenn man die Hände feucht lässt, können sich die Keime in der Feuchtigkeit vermehren und sich leichter auf das ausbreiten, was man als Nächstes berührt.

Die Schritte des Händewaschens

1. Seife auftragen

Befeuchten Sie Ihre Hände gründlich unter fließendem, warmen Wasser und tragen Sie Seife auf die Hände auf.

2. Einreiben

Reiben Sie Ihre Hände zusammen, um einen Schaum zu bilden. Verteilen Sie den Schaum auf alle Bereiche Ihrer Hände und Handgelenke und achten auch auf folgende Bereiche:

  • Handflächen
  • Handrücken
  • Handgelenke
  • Finger
  • Fingernägel

Reiben Sie zwischen den Fingern und um Ihre Daumen herum. Diese Aktion hilft der Seife, sich zu lösen und Schmutz und Keime zu entfernen.

3. Abwaschen

Spülen Sie die Seife unter fließendem, sauberem Wasser vollständig ab.

 

4. Abtrocknen!

Trocknen Sie Ihre Hände gründlich ab, indem Sie ein sauberes Handtuch oder einen Händetrockner verwenden, nicht ein Geschirrtuch oder Ihre Kleidung.

 

Auf der Suche nach der passenden Schutzmaske? Unsere Empfehlung:

FFP2- / FPP3- Masken, OP-Einwegmasken u.v.m.

  • sofort versandfertig
  • deutscher Händler
  • DEKRA geprüfte FFP2 Masken
  • Marken FFP3-Masken

Werbung

Auszeichnung
Scroll to Top