Erste Hilfe bei Nasenbluten

Bei Nasenbluten richtig handeln

Nasenbluten zählt zu den häufigsten Krankheiten im häuslichen Umfeld. Dieser Effekt kann nur wenige Minuten dauern und der Blutverlust ist nicht nennenswert. Im Gegensatz dazu kann es unter Umständen zu einem großen Blutverlust kommen, der einen Schock mit sich bringt. Den Kopf des Betroffenen leicht nach vorüber beugen. Die Stirn sollte nach Möglichkeit in die Hände gestützt werden. In den Nacken des Patienten am besten einen kalten Umschlag oder Waschlappen legen. Sofern die Blutung nicht nachlässt oder sogar stärker wird, muss der Notarzt gerufen werden.

Wichtiger Hinweis: Die hier gegebenen Informationen sollen nur eine erste Hilfestellung sein. Im Zweifelsfall oder sollte sich kurzfristig keine Besserung ergeben, sollten Sie immer einen Arzt oder im Notfall den Notruf anrufen!

Werbung

Werbung

Scroll to Top