Gitterpflaster – Schmerzlinderung durch Cross Tapes

Dysbalancen im Körper ausgleichen

Natürliche Heilmethoden liegen nicht nur im Trend, sondern bilden eine Alternative zur klassischen Schulmedizin. Das Gitterpflaster gehört im Wesentlichen zur traditionellen Medizin der Akupunktur, welche ihren Ursprung in China hat. Anstelle von Nadeln kommen bei dieser Form der Akupunktur eben die speziellen Gitterpflaster zum Einsatz, die im eigentlichen Sinn dem großen Nadel-Vorbild nachempfunden sind, nur ohne das lästige Piksen. Denn vielen Menschen ist allein schon die Vorstellung unangenehm, Nadeln in ihrem Körper zu spüren. Dabei kann das Gitterpflaster eine schonende Abhilfe schaffen.

Die heilende Wirkung der Gitterpflaster

Die eigentliche Wirkung des Gitterpflasters liegt im Aufbau. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist das Pflaster gitterförmig oder aber in gelochter Form erhältlich. Diese typische Struktur des Gitterpflasters soll die Heilung des Körpers positiv beeinflussen. Auf der Seite des Gitterpflasters, welche auf die Haut angebracht wird, befindet sich eine Schicht aus Kleber. Deren Klebstoffe sind aus Acrylat und besitzen die Eigenschaften hypoallergen und hautfreundlich zu sein. Ein weiteres positives Merkmal des Pflasters ist es, dass es atmungsaktiv ist. Jeder Verwender wird das Gitterpflaster nicht auf der Haut spüren, da es so gut wie nicht ins Gewicht fällt. Dies liegt maßgeblich an den verwendeten Materialien Polyurethan sowie Polyester.

Die fernöstliche Heilmethode des Gitterpflasters basiert wie die Akupunktur auch, auf dem Prinzip, die Energien frei fließen zu lassen. Dazu zählt auch, dass die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Dabei ist es wichtig, zu wissen, dass ein Gitterpflaster keinerlei Zusätze in Form bestimmter Wirkstoffe enthält. Ihren positiven Einfluss entfalten die Pflaster allein durch das Aufkleben auf die Haut. Dabei müssen sie an bestimmten Stellen auf die Haut geklebt werden, um den positiven Effekt auf den Körper zu erzeugen.

Doch was passiert mit dem menschlichen Organismus während das Gitterpflaster auf die Haut aufgeklebt wird? Diese Frage ist schnell beantwortet. Das Pflaster besitzt trotz seines weichen Materials eine stabile Struktur. Das Aufkleben und die damit verbunden minimalen Veränderungen der Position der Haut sorgen für eine Übertragung von Signalen an den Körper. Diese minimalen Reizsignale sind allerdings so stark, dass der menschliche Organismus die Blockaden im „Fluss der Energie“ auflöst. Das innere Gleichgewicht der körpereigenen Energien wird positiv beeinflusst und die vorhandenen Störungen behoben.

Die Vorteile und Besonderheiten des Gitterpflasters

Das Gitterpflaster bietet Ihnen eine sanfte und zugleich schonende Möglichkeit an, Ihren Körper in den Zustand der Schmerzfreiheit zu versetzen. Sie müssen dazu niemand Fachkundigen aufsuchen. Es reicht, dass Sie sich ein wenig Wissen über die richtige Klebetechnik aneignen und auf welche Stellen Sie Ihr Gitterpflaster am Körper aufkleben können. Sowohl im Internet als auch im Buchhandel können Sie sich in die Thematik der Heilung mittels Gitterpflaster durch die passende Literatur einlesen. Viele Veröffentlichungen bieten zudem den Vorteil, dass die Erklärungen mit deutlichen Abbildungen versehen sind. So können Sie Ihr Pflaster genau dort aufkleben, wo der Schmerz Sie am meisten peinigt und sich unkompliziert Linderung verschaffen. Für jedes Symptom findet sich die richtige Körperregion, auf die Sie Ihr Gitterpflaster aufkleben können. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Gittertapes sowohl Online als auch im stationären Handel wie Apotheken erhältlich sind.

Das Gitterpflaster können Sie bei vielerlei Beschwerden nutzen. Es kann als zusätzliches Mittel eines ganzheitlichen Therapieansatzes verstanden werden. Ob Sie unter Beschwerden nach dem Sport oder einem verspannten Nacken nach einem langen Arbeitstag leiden, dass Gitterpflaster können Sie jederzeit unterstützend verwenden. Selbst bei Migräne oder Heuschnupfen kann das Gitterpflaster Linderung verschaffen. Vorteilhaft ist, dass das Pflaster schnell zur Hand ist und keine zum Teil mit Nebenwirkungen behafteten Arzneien eingenommen werden müssen. Achten sie jedoch darauf, sollten sich Ihre Schmerzen nicht verringern, dass Sie einen Arzt aufsuchen.

Die richtige Anwendung des Gitterpflasters

Die richtige Anwendung des Gittertapes ist wie bei vielen anderen Mitteln der Körpergesundheit auch, das A und O. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Verwendung des Gitterpflasters einige grundlegende Vorgehensweisen einhalten. Vor jedem Aufkleben eines Gitterpflasters sollten die entsprechenden Hautstellen gereinigt werden. Nach der Reinigung sollten Sie Ihre Haut gründlich trocknen. Eine vorab gereinigte und getrocknete Haut, erhöht zudem die Zeitspanne der Haltbarkeit des Pflasters. Eine zu fettige Haut oder auch zu viele Körperhaare verringern die Anwendungszeit des Gitterpflasters und in den meisten Fällen kann es nicht die volle Wirkung entfalten. Achten sie bei dem Aufkleben des Gittertapes unbedingt auch auf die richtige Position.

Wichtige Fragen schnell geklärt

Das Gitterpflaster sollte nur auf einer gesunden Haut aufgeklebt werden. Auf keinen Fall sollten Sie ein Gitterpflaster auf eine offene Hautstelle kleben oder gar im Intimbereich verwenden. Beides würde zu Hautirritationen oder einer Verschlimmerung der Wunde führen. Aus Hygienischen gründen sollten Sie das Gitterpflaster in regelmäßigen Abständen austauschen. Starkes Schwitzen führt dazu, dass Sie das Pflaster öfter als üblich wechseln sollten. In der Regel können Sie Ihr Gitterpflaster bis zu einer Woche auf der Haut belassen. Nach dem Duschen oder Baden stellt sich die gleiche Fragestellung. Nach der Körperreinigung mit einem hohen Maß an Wasser, sollten Sie die Hautstellen mit dem Gitterpflaster gut trocknen. Bemerken Sie dabei, dass das Pflaster keine Klebkraft mehr hat und so die Wirkung mindert, ist ein Wechsel angebracht.

Zusammenfassung

Die Verwendung des Gitterpflasters ist für jeden gleichermaßen geeignet. Das Gitterpflaster kann in vielen Fällen eine schnelle Linderung herbeiführen ohne das unnötig Medikamente mit teilweise hohen Nebenwirkungen eingenommen werden müssen. Mit dem Gitterpflaster kann ein ganzheitliches Therapieverfahren optimal ergänzt werden. Die Anwendung ist selbst für Anfänger möglich, Sie müssen nur einer genauen Beschreibung folgen. Das Gitterpflaster ist eine Alternative im Kampf gegen eine Vielzahl von Beschwerden, indem der Energiefluss des Körpers auf natürliche Weise wiederhergestellt wird.

Auf der Suche nach der passenden Schutzmaske? Unsere Empfehlungen:

HygMask FFP2 Atemschutz

  • wiederverwendbar / waschbar
  • für Erwachsene oder Kinder verfügbar
  • verschiedene Farben verfügbar
  • sofort versandfertig
HygMask

Geprüfte FFP2- und FPP3- Masken

  • sofort versandfertig
  • CE-zertifiziert
  • schneller Versand
  • deutscher Händler

Werbung

Auf der Suche nach der passenden Schutzmaske? Unsere Empfehlungen:

HygMask FFP2 Atemschutz

  • wiederverwendbar / waschbar
  • für Erwachsene oder Kinder verfügbar
  • verschiedene Farben verfügbar
  • sofort versandfertig
HygMask

FFP2- / FPP3- Masken, OP-Schutzmasken u.v.m.

  • sofort versandfertig
  • Blitzversand
  • deutscher Händler
healthmask

Werbung

Scroll to Top