Freihand-Türöffner

 

Könnten Sie mittlerweile auch einen Master in Hygieneregeln ablegen? Die Coronapandemie hat uns in Sachen Sauberkeit und Hygienevorschriften viel gelehrt und insgeheim hoffen wir sehr, dass Sie sich Vieles beibehalten werden. Denn es kann nie schaden, wenn man sauber durch das Leben geht. Es gibt tatsächlich Menschen, die sich nach dem Toilettengang nicht die Hände waschen und vor allem diese Menschen sollten sich jetzt viel abschauen und es so beibehalten. Bei COVID-19 steckt ein gefährlicher Virus dahinter und jede Tröpfcheninfektion und Infektionen, die durch Oberflächen übertragen wurde, gilt es zu vermeiden. Bei schweren Verläufen kann dieser Virus tödlich enden. Schützen Sie Ihr Umfeld und sich selbst. Es gibt immer wieder Neuigkeiten auf dem Markt, die Ihnen den Alltag mit Corona erleichtern. So können Sie das Virus in Schach halten und wer sich nicht infiziert, hat letzten Endes alles richtig gemacht! Heute geht es um den Freihand-Türöffner, dieses tolle Tool macht seinem Namen alle Ehre und erleichtert Ihnen das Türenöffnen und zwar ohne Hautkontakt!

Wie kann man sich den Freihand-Türöffner vorstellen?

Diese Anti-Corona-Hilfe wird mit ein wenig handwerklichen Geschick auf die Türklinke angeschraubt. Keine Angst, Sie müssen nicht das komplette Handwerker-Repertoire im Haus haben, die Installation geht schnell und leicht. Der Freihand-Türöffner wird per Klemmmechanismus auf die Türklinke geklemmt. Die Türklinke wird dadurch nicht beschädigt und nicht verkratzt. Dieser Freihand-Türöffner ragt dann oberhalb der Türklinke und diese muss nicht mehr mit den Händen berührt werden. Man kann nämlich beim Freihand-Türöffner ganz bequem mit dem Ellenbogen oder dem Arm die Türklinke drücken. Es ist ein absolut neuartiges Gefühl, sicher und hygienisch eine Tür zu öffnen. Menschen, die sich sowieso schon ihr ganzes Leben lang vor Türklinken ekeln, werden diesen Freihand-Türöffner sofort in ihr Herz schließen und ihn nicht mehr missen wollen.

Einsatzgebiete und Vorteile

Wenn Sie viel Besuch bekommen oder generell in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung viel los ist (Kinder, Besuch, etc.) dann können Sie den Freihand-Türöffner für Ihre Haustüre gerne ausprobieren. Meist lohnt sich ein Freihand-Türöffner in Bürokomplexen, Krankenhäusern, Einkaufszentren. Ganz gleich, ob es sich um eine große oder kleinere Firma handelt, sobald mehrere Menschen am Tag durch die Türe gehen, ist der Freihand-Türöffner erstrebenswert. Die Besucher werden auch absolut begeistert sein, denn es ist einfach ein ganz anderes Öffnen einer Tür. Man denkt gar nicht mehr so sehr an Keime und Viren. Sie sparen sich eine mehrmalige Reinigung der Türklinke am Tag, wobei man dazu sagen muss, dass Sie den Freihand-Türöffner selbstverständlich auch mit einem Oberflächendesinfektionsmittel reinigen sollten. Es gibt immer wieder Menschen, die das System nicht ganz verstehen und en Freihand-Türöffner mit der Hand anfassen. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn es ist dennoch ein geringeres Aufkommen von Viren. Die Übertragung von Krankheiten über eine keimbelastete Fläche, wie eine Türklinke, wird stark minimiert. Des Weiteren kommt der Freihand-Tür bei jedem Besucher sehr gut an und viele möchten so etwas auch, was in der schwierigen Corona Zeit wichtig ist. Bei vielen Personen wird das Bewusstsein für Hygiene geweckt und sie nehmen es dadurch ernster. Das ist ein sehr positiver Effekt, den der unscheinbare Freihand-Türöffner so mit sich bringt.

Wie wird der Freihand-Türöffner gereinigt?
Der Freihand-Türöffner kann aus Plastik oder Metall sein und beides kann mit einem Desinfektionsmittel (z. B. Sagrotan, Bacillol) besprüht und gereinigt werden. Es gibt auch Reinigungstücher (Tissues), die in Desinfektionsmittel getränkt sind, mit diesen kann man auch perfekt und sauber alles desinfizieren. Die Reinigung ist innerhalb einer Minute durchgeführt und kann beliebig oft durchgeführt werden.

Fazit

Wie Sie sehen ist so ein Freihand-Türöffner eine echte Hilfe im Kampf gegen Corona Viren und andere Viren und Keime. Man erkennt sofort, um was es geht, wenn auf der Türklinke etwas aufgeschraubt wurde. Es animiert die Menschen augenblicklich, die Türklinke anders zu benutzen und zwar mit dem Unterarm oder dem Ellenbogen und bei den meisten stößt das neue System auf Begeisterung. Ob für den kleinen Kreis (im eigenen Zuhause) oder für größere Gebäude, der Freihand-Türöffner ist eine geniale Erfindung und zwar nicht nur während der Coronapandemie!

Scroll to Top