Zirbenkugel – Aromatisches Zirbenwasser zaubern

Eine Zirbelkugel besteht zu 100 Prozent aus dem Holz der Zirbelkiefer. Die Kugeln aus diesem ganz besonderen Holz werden als Verschluss von Karaffen, von Flaschen und von Krügen verwendet. In erster Linie dient ein solcher Verschluss dazu, dass der Inhalt der Karaffe, der Flasche oder des Kruges das Aroma des Holzes annimmt. Platzieren Sie eine solche Holzkugel auf einer Flasche oder einer Karaffe, in der Wasser aufbewahrt wird, erhalten Sie wertvolles Zirbelwasser. Damit die Kugel wirken kann, muss diese nicht einmal direkten Kontakt mit dem Wasser haben.

Eigenschaften von Zirbenholz

Die echte Zirbelkugel aus echtem Zirbenholz besteht zu 100 Prozent aus dem Holz der Zirbelkiefer. Es handelt sich hier um ein ganz besonderes Holz. Denn dieses ist reich an ätherischen Ölen und verströmt einen sehr angenehmen, nach Wald riechenden Duft. Diese im Holz enthaltenen wertvollen ätherischen Öle werden durch das Aufsetzen der Zirbelkugel als Verschluss von einem Behältnis voller Wasser binnen kurzer Zeit in das Wasser übergeleitet. Dies ergibt einen wunderbaren Heiltrank. Je nach gewünschter Intensität von diesem Heiltrank sollte die Zirbenkugel als Verschluss des Behältnisses voller Wasser mindestens 15 Minuten lang verbleiben. Anschließend nehmen Sie mit jedem Schluck Zirbenwasser die gesunden ätherischen Öle direkt auf. Der Körper wird dadurch in die Möglichkeit versetzt sich zu reinigen. Zudem hat Zirbenwasser eine antibakterielle und beruhigende Eigenschaft, die Sie durch den Konsum von Zirbenwasser direkt aufnehmen können.

Inhaltsverzeichnis

Zirbenwasser herstellen – so gehts

Die Herstellung Zirbenwasser ist einfach. Für die Zubereitung genügt die Verwendung von einfachem Leitungswasser – zumindest in vielen Regionen Deutschlands. In Regionen, in denen die Trinkwasserqualität nicht so gut ist, kann auch Stilles Wasser verwendet werden. Alternativ kann auch Sodawasser verwendet werden. Die weitere Zubereitung von Zirbenwasser ist sehr einfach. Die Zugabe von Zitronensaft und von Kräutern trägt zur Verfeinerung des Zirbenwassers bei. Dank der Zugabe von noch weiteren Zutaten außer Wasser ist es möglich ein noch frischeres und geschmacksvolleres Aroma von Zirbenwasser zu schaffen.

Zirbenkugel kaufen – Darauf sollten Sie achten

Es gibt einige Fragen bzw. Dinge, auf die Sie vor dem Kauf von einer Zirbenkugel achten sollten.

Qualität und Herkunft des Holzes

Hergestellt wird eine Zirbenkugel aus dem Holz der Zirbelkiefer, auch Pinus cembra oder Arbe bzw. Zirbe oder einfach Zirbel genannt. Diese Baumart gehört zur Familie der Kieferngewächse. Beheimatet ist die Zirbelkiefer in den Alpen und in den Karpaten. Die Zirbelkiefer kann eine Höhe von bis zu 25 Metern erreichen. Teils sind die Bestände in den Alpen und den Karpaten bis zu 1000 Jahre alt. Das Holz dieser Kiefernart gilt als sehr aromatisch und sehr duftet. Außer für die Herstellung von Zirbenkugel und Zirbenwasser wird das Holz dieser Kieferart auch für die Herstellung von Möbeln und von Schnitzkunstwerken verwendet. Das Holz hat eine Darrdichte von 0,37 bis 0,56 g/cm³. Daher gehört das Holz zu den Harthölzern unter den Nadelgehölzen. Eine gute Holzqualität erkennen Sie daran, dass das Holz recht weich und leicht ist. Das Holz lässt sich sehr gut verarbeiten.

Nachhaltigkeit und Verarbeitung des Zirbelholzes

Sowohl bei der Herstellung der Zirbenkugel sollten Sie auf Nachhaltigkeit achten. Nachhaltigkeit beim Zirbelholz, aus dem die Zirbenkugel hergestellt wird, erkennen Sie daran, dass der Hersteller zertifiziert, dass die Zirbelernte nachhaltig war. Und diese nachhaltige Zirbelernte wird vor allem in Österreich betrieben. Das bedeutet, dass in der Alpenrepublik durch die nachhaltige Ernte des Holzes keine Gefährdung des wertvollen Baumbestandes eingegangen wird. Durch die Aberntung von alten Bäumen werden die Bestände zunehmend verjüngt durch Neuanpflanzungen. Auch die Verarbeitung des Zirbelholzes hin zur fertigen Zirbenkugel ist schonend. Diese findet manuell in Drechseleien statt.

Einsatzmöglichkeiten

Sie können die Zirbenkugel bzw. das Zirbenwasser noch anderweitig einsetzen. Der Einsatz als Heiltrank ist jedoch am gängigsten und am weitest verbreitet.

Als Duftspender

Zirbenwasser sendet in einem Duftspender – einem Diffuser – wunderbare Düfte aus und hat daher eine sehr wohltuende Eigenschaft auf die Seele. Die ätherischen Öle, die die Zirbenkugel aussendet, wirken vor allem beruhigend. Stress können Sie durch die Anwendung von Zirbenwasser in einem Diffuser regelrecht „wegduften“.

Als Dekoration

Der Duftspender bzw. Diffuser dient auf der anderen Seite natürlich auch als Dekoration. Und auch eine Zirbenkugel bzw. mehrere davon lassen sich als Dekoelement in der Wohnung platzieren. Sie können die Zirbenkugel sogar individuell gravieren lassen und damit nicht nur sich ein Gefühl des Wohlgefühls verschaffen, sondern die Zirbenkugel auch als Geschenk nutzen und damit die heilsamen Kräfte der Zirbenkugel selbst bzw. durch das Aufsetzen auf ein Behältnis mit Wasser durch Zirbenwasser anderen Menschen zugutekommen lassen.

Nutzung als Handschmeichler

Die Zirbelkugel können Sie auch als Handschmeichler selbst nutzen oder verschenken. Um hier eine Wirkung zu erzielen, reiben Sie die Zirbenkugel einfach in der Hand. Die Wirkung der im Zirbenholz enthaltenen ätherischen Öle der Zirbenkugel gehen dabei durch die Erwärmung durch die Reibung in die Haut und damit in den Körper über.

Häufige Fragen

Sicherlich haben Sie, was die Zirbenkugel oder das Zirbenwasser angeht, eine Reihe von Fragen. Diese werden hier hoffentlich beantwortet.

Wie reinige ich meine Zirbenkugel?

Die Zirbenkugel sollte von Zeit zu Zeit gereinigt werden. Die Reinigung ist sehr einfach. Einfach die Kugel mit lauwarmen Wasser abspülen und trocknen lassen. Wichtig ist, dass die Zirbenkugel nicht im nassen bzw. feuchten Zustand auf das Behältnis mit Wasser gelegt wird. Grund dafür ist, dass die Zirbenkugel sich durch den Trocknungsprozess am Glas ansaugen könnte. Die Qualität des Zirbenwassers wäre zudem dadurch nicht garantiert. Denn durch Nässe und Feuchte können sich die ätherischen Öle durch das Vakuum nicht optimal entfalten.

Wie lange ist die Zirbelkugel haltbar?

Die ätherischen Öle der Zirbel verflüchtigen sich nicht so rasch. Auch noch nach Jahrzenten ist die intensive Wirkung nutzbar bzw. spürbar. Grund dafür ist, dass die Duftstoffe im Holz durch das Wasser auf natürliche Weise wieder aufgefrischt werden.

Welches Wasser sollte man am besten verwenden?

Ideal ist die Verwendung von Trink- bzw. Leitungswasser für die Herstellung von Zirbenwasser – aber nur wenn es weitgehend kalkfrei ist. Doch auch Sodawasser und Stilles Wasser erfüllen ihren Zweck.

Fazit

Die Zirbenkugel ist ein schönes Geschenk für alle, die ätherische Öle mögen. Sie können sich die Zirbenkugel natürlich für die Herstellung von heilsamen Zirbenwasser auch selbst kaufen. Zirbenwasser beruhigt und sorgt für eine verbesserte Durchblutung und entschlackt den Körper.

Auf der Suche nach der passenden Schutzmaske? Unsere Empfehlung:

Hochwertige FFP2-Masken und weitere Schutzausrüstung

  • FPP2 Masken der deutschen Marke SAFE®
  • Vorteilsangebote für größere Packungsgrößen
  • Seriöser deutscher Händler
  • Sofort versandfertig

Werbung

Auf der Suche nach der passenden Schutzmaske? Unsere Empfehlung:

FFP2- / FPP3- Masken, OP-Einwegmasken u.v.m.

  • Sofort versandfertig & schneller Versand
  • Seriöser deutscher Händler
  • DEKRA geprüfte FFP2 Masken
  • Marken FFP3-Masken

Werbung

Auszeichnung

Auf der Suche nach der passenden Schutzmaske? Unsere Empfehlung:

FFP2- / FPP3- Masken, OP-Einwegmasken u.v.m.

  • sofort versandfertig
  • deutscher Händler
  • DEKRA geprüfte FFP2 Masken
  • Marken FFP3-Masken

Werbung

Auszeichnung
Scroll to Top